Jakobsweg Isar-Loisach-Leutascher Ache-Gasthof



Der Jakobsweg Isar-Loisach-Leutascher Ache-Inn ist ein Maler, grenzübergreifender Pilger- und Fernwanderweg im deutschen und österreichischen Jakobswegenetz .

Der Pilgerweg Bild Die Verbindung zwischen dem Südostbayerischen und dem Tiroler Jakobsweg bzw. Jakobsweg Österreich .

Ist setzt die von München bis zum Kloster Schäftlarn führenden Münchner Jakobsweg Richtung Süden schnell trifft bei Kloster Beuerberg auf den Südostbayerischen Jakobsweg und Mund bei Mötz im Inntal im Tiroler Jakobsweg. Der Weg von Kloster Schäftlarn bis Mötz ist 130 Kilometer lang. [1]

Dort Fernwanderweg führt von ca. 600 bis 700 Meter ü. A. über den Kesselberg mit 800 Metern ü. A. ins Hochtal bei Leutasch auf ungepflegt 1100 Meter ü. A. Und dann gelangt hinunter in das Inntal auf ETWA 600 Meter ü. A.

Projekt

Der Jakobsweg ist ein Projekt des 2009 gegründeten Vereins zur Förderung des Jakobswegs Isar-Loisach-Leutascher Ache-Inn eV mit Sitz in Kochel am See. Dieses Projekt wurde am 12. Juni 2010 durchgeführt. Weitgehend abgeschlossen.

Dem Verein klangliche sterben bayerischen Städte Geretsried und Penzberg , bayerischen Gemeinde sterben Eurasburg / Beuerberg , Bichl , Benediktbeuern , Kochel am See , Walchensee , Wallgau , Krün und Mittenwald , tiroler Gemeinde sterben Leutasch , sterben Olympiaregion Seefeld-Leutasch und der Tourismusverband Tirolmitte Telfs / Mötzabhängt.

Es war Fördermittel der Europäischen Union und des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung ( INTERREG Bayern – Österreich 2007-2013) im Genom des Anspruchs.

Weblinks

  • Peter Müller: Meine Sehnsucht besorgt Füsse , München 2009, ISBN 9783466368273
  • www.auf-dem-jakobsweg.info

Literatur

  • Jakobsweg Isar-Loisach-Leutascher Ache-Inn-Broschüre

Einzelstunden

  1. Hochspringen↑ Pilger Nehmen Jakobsweg in Beschlag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright dialog-mariahilferstrasse.at 2018
Shale theme by Siteturner