Teufelslöcher (Hochkönig)



Die Teufelslöcher sind zwei natürliche Felsentore auf rund 2700 m ü. A. im Hochkönigstock in den Berchtesgadener Alpen . Sie Liegen between Lamkopf und Hochseiler auf der Grenze Zwischen dem Bezirk Zell am See und St. Johann im Pongau im österreichischen Land Salzburg .

Durch das südöstliche Teufelsloch führt der Aufstieg von der Bertgenhütte zur Übergossenen Alm . Oberhalb der Teufelslöcher liegt der Weg in Richtung Hochseiler, Untere Torscharte (Herzogsteig) oder Hochkönig ( Matrashaus ).

Literatur

  • Bernhard Kühnhauser: Alpenvereinsführer Berchtesgadener Alpen mit Hochkönig . 20. Auflage. Berg Rother , München 2011, ISBN 978-3-7633-1127-9 . S. 423 f.
  • Albert Precht : Alpenvereinsführer Hochkönig . 1. Auflage, Bergverlag Rother, München 1989, ISBN 978-3-7633-1259-7 .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright dialog-mariahilferstrasse.at 2018
Shale theme by Siteturner