Windischgarstner Becken



Das Windischgarstner Becken ist eine von 41 Oberösterreichischen Raumeinheiten und liegt im Gebiet der Nördlichen Kalkalpen .

Machen

Diese Raumeinheit liegt in Gänze im Süden des Bezirkes Kirchdorf .

Die Fläche der Raumeinheit behandelt rund 80 km². Das Becken ist rund 19 km lang und maximal 8 km breit. Die Mindestbreite beträgt 2 km. Der nächste Bereich liegt bei Rind 570 m ü. A. bei der Mündung , wo Pießling . Die hayest Erhebung des Gebiets sind die Hanging Range der Umberget Berge mit Rindfleisch 1000 m ü. A.

Die folgenden Gemeindegebiete Liegen größtenteils im Windischgarstner Becken (Beginnend im Norden) Edlbach , Roßleithen , Windischgarsten und Spital am Pyhrn .

Die Raumeinheit ist von following OÖ Raumeinheiten umgeben (Im Uhrzeigersinn, im Nordwesten Beginnend) Lime Hochalp , Steyr und Teichltal , Salzkammergut Voralpen , Bed Birge und Enns- und Steyrtal Voralpen . Die Raumeinheit Steyr- und Teichltal weist die Raumeinheit in den Zwei Teilbereichen auf.

Zeichen

  • Eine Beckenlandschaft um Windischgarsten, die ist umrahmt von den Gebirgsstöcken des Totes Gebirge , Haller Mauern und Sengsengebirges .
  • Es gibt einige herausgebende Hügel, die Schweizersberg , Radingstein, Favor.
  • Die Existenz der Bächer in Gräben der Hügelzonen, die von Galeriewäldern gesäumt werden. Auch viele Moore sind in der Raumeinheit zu finden ( Gleinkersee ).
  • Der Waldanteil im Windischgarstner Becken ist ungefähr 20%. Unsere Wächter gegen den Hügel sind naturnah. Vorherrschend Sind Fichten – Tannen – Buchen – Mischwälder mit Eiben .
  • Landwirtschaftliche Nutzung in Beckenlagen mit Grünlandwirtschaft mit Häufiger Extensivnutzung . Obstbaumwiesen und eine Staudenriedl- Landschaft am Schweizersberg sind nicht möglich .
  • Die Ortschaften befinden sich in der Becken- und Tallage sowie in den einzigartigen Bäurlichen Streusiedlungen . Durch den Tourismus gibt es viele Hotels und Zweitwohnsitzungen.
  • Tourismus findet im Winter statt, hier haben zwei Schigebiete ihre Talstationen (Höß und Wurzeralm ).
  • Wichtige Verkehrsachsen ( Pyhrn Autobahn (A 9) und Pyhrnbahn ) durch das Tal. Durch Lärm ist Mitglied der Landschafts- und Tierökologischen Beeinflussung des Lebensraums.

Literatur

  • Amt der oö Landesregierung, Naturschutzabteilung (Hrsg.): Natur und Landschaft / Leitbilder für Oberösterreich. Band 40: Raumeinheit Windischgarstner Becken . Linz 2007 ( pdf [abgerufen am 18. Februar 2017]).
  • Gerald Radinger: Wandererlebnis Kalkalpen, Die 50 schönsten Touren im Nationalpark , Oberösterreich Verlag 2010, ISBN 978-3-9502878-8-2

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright dialog-mariahilferstrasse.at 2018
Shale theme by Siteturner